Frohe Weihnachten

In der Festzeit stehen in unserer Pfarreiengemeinschaft wieder zahlreiche Kinder und Jugendliche am Altar und gestalten das Geheimnis um Weihnachten durch ihr Tun „zur Höhren Ehre Gottes“ mit. Auch an den Sonntagen und den zahlreichen Festtagen, ob Ostern, Kommunion, Fronleichnam, Allerheiligen und die Firmung sind, die Messdiener mit Einsatz, Mühe und Sorgfalt dabei.
Die Advents- und Weihnachtszeit am Ende des Jahres möchten wir nutzen, um auf das Jahr 2018 zu schauen. Wir waren in unseren verschiedenen Gruppen unterwegs, ob Zoobesuch, Pfarrfest, Wallfahrt nach Marienstatt und Rom, Freizeit in die Stadt Worms, Ausflüge und nicht zuletzt die zahlreichen Gruppenstunden, sowohl in Alsdorf
und Herdorf und viermal im Jahr gemeinsam.
Wir, die Messdiener aus Alsdorf, Herdorf, Daaden, Dermbach, möchten uns hiermit bei allen Haupt- und Ehrenamtlichen und den vielen Mitchristen bedanken, die uns in diesem Jahr bei den zahlreichen Aktionen und Tätigkeiten unterstützt und geholfen haben, ob mit tatkräftiger Hilfe oder mit Spenden in den verschiedensten Formen.Wir sind froh und dankbar, dass die Messdiener in unserer Pfarreiengemeinschaft einen großen Rückhalt erfahren.
Wir wünschen Ihnen eine besinnliche, ruhige und segensreiche Advents- und Weihnachtszeit! Lassen Sie
sich von der Weihnachtsbotschaft durch die Tage mit in das neue Jahr 2019 tragen!

Herzlichen Dank und Vergelts Gott!

Firmung 2018

Am 17.11.2018 haben 21 Jugendliche das Sakrament der Firmung erhalten. Der Gottesdienst war festlich gestaltet und wurde von unserem Weihbischof Jörg Michael Peters geleitet. Natürlich waren die Messdiener wieder mit einer großen Zahl vertreten, denn wir bekamen Verstärkung von unseren Kollegen aus Alsdorf und so standen fast 30 Messdiener um den Altar und gestalteten die feierliche Messe mit Kerzenlicht und Weihrauch mit.

Anschließend ließen wir den Abend noch beim gemeinsamen Pizza essen ausklingen. Bei der nächsten Firmung sind auch hoffentlich wieder viele Messdiener mit dabei..

Besuch Aqualand Köln

Pünktlich um zehn Uhr trafen sich heute 20 kleine und große Messdiener aus Herdorf am Bahnhof, um gemeinsam mit dem Zug ins Aqualand Köln fahren. Gegen Mittag erreichten wir unser Ziel und dem Badespaß stand nichts mehr im Wege. Natürlich wurden sofort all die verschiedenen Rutschen getestet. Bei einigen Rutschen konnten wir sogar auf Zeit um die Wette rutschen. Den sportlichen Tag ließen wir dann entspannt im Whirlpool und im Warmwasser-Becken ausklingen. Mit dem Zug ging es dann wieder frisch und sauber nach Hause.

Ewig Gebet mit unserem neuen Kooperator Pater Sijo

Am 09. September feierte unsere Pfarreiengemeinschaft “Ewig Gebet”. An diesem Tag beten die Menschen in der Gemeinde in besonderen Anliegen unserer Pfarreiengemeinschaft und der Welt. Damit nimmt unsere Pfarrei Anteil an der Gebetsgemeinschaft in unserem Bistum.
An diesem besonderen Tag ist auch unsere neuer Kooperator Pater Sijo Thottathil CST in einer feierlichen Messe in seine neues Aufgabenfeld eingeführt. Wir begrüßen Pater Sijo sehr herzlich und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit in unserer Pfarrei. Wir wünschen Pater Sijo Freude und Gottes Segen für seine neuen Aufgaben!

Schwarzlicht-Minigolf

Am Samstag den 24. August machten sich 23 Messdiener aus Herdorf auf den Weg nach Herborn. Dort erwartete uns die erste Schwarzlichtminigolf-Anlage in ganz Hessen. Auf über 600 qm konnten wir unser Minigolf-Geschick auf eine ganz andere Art und Weise testen. Nach dem Zwischenstand versuchten einige “Spieler” noch einmal alles zu geben, um ihre Platzierung zu verbessern. Sieger waren am Ende aber trotzdem alle!
Zurück in Herdorf starteten wir das Verkaufswochenende für die anstehende gemeinsame Herbstfreizeit. Nachdem wir im letzten Jahr mit den Messdiener aus Alsdorf, Daaden und Herdorf auf großer Fahrt waren, machen wir uns auch in diesem Herbst gemeinsam auf den Weg nach Worms! Wir bedanken uns bei allen Leuten, die nach dem Gottesdienst den Würstchenverkauf in Herdorf und den Kuchenverkauf heute in Alsdorf mit ihren Spenden unterstützt haben!

Messdienereinführung 2018

Am Samstagabend den 16.06.2018 wurden in der Pfarrkirche in Herdorf sieben Jungen und Mädchen in Ihren Dienst als Messdiener am Altar eingeführt. Die Aufregung der letzten Wochen waren sowohl bei “unseren Neuen” als auch bei ihren “Ausbildern” zu spüren. Die Messe wurde von den Herdorfer Messdienern feierlich mitgestaltet und stand unter dem Motto „Jeder ist einmalig – gemeinsam sind wir ein großes Puzzle“. Die neuen Messdiener ergänzen mit Ihren Aufgaben und Talenten, das Puzzle der Messdienerschar und sind, wie in der Predigt genannt, „mit ein Teil des Reiches Gottes und machen es größer“. Anschließend wurden die „neuen Kleinen“ von Ihren Messdienerkollegen  mit dem Messdienergewand, bestehend aus Talar und Rochett, eingekleidet und feierlich begrüßt.
Den schönen Abend ließen wir bei Gegrilltem ausklingen. Die Messdiener sind froh, dass sich heute noch Kinder für den Dienst am
Altar begeistern lassen und wünschen allen Messdienern noch viel Freude bei diesem wichtigen Dienst.
Wir bedanken uns bei allen Unterstützern, für diesen schönen Gottesdienst und haben uns sehr üb
er den Messdienerbesuch aus Alsdorf gefreut!

 

Wallfahrt nach Marienstatt

Am 07.06.2018, dem Oktavtag von Fronleichnam, machten sich 26 Messdiener aus Herdorf bereits am frühen Morgen auf den Weg zum großen Wallfahrtstag nach Marienstatt. Mit in unseren Reihen waren zum allerersten Mal einige unserer “ganz kleinen” Messdiener. “Unsere Kleinen” haben ihre Wallfahrtspremiere mit Bravour gemeistert. Bei strahlendem Sonnenschein feierten wir das Pontifikalamt im Abteihof mit Abtpräses Amseln van der Linde aus Wettingen-Mehrerau (Bregenz/Österreich) mit und verbrachten weitere wunderschöne Stunden auf dem Klostergelände. Damit auch alle gut gestärkt den Heimweg antreten konnten, trafen wir uns am Ende zum gemeinsamen Eis essen  mit unseren Messdienerkollegen aus Alsdorf.
Wieder zurück in Herdorf ließen wir den Tag im Pfarrhof gemütlich ausklingen.

Fronleichnam 2018

Heute am Fronleichnamstag waren einige Ältere der Messdienerschar aus Herdorf bereits in den frühen Morgenstunden unterwegs, um die fleißigen Altargemeinschaften zu besuchen. Nach einer feierlichen Eucharistiefeier zogen wir in Begleitung von Musik und Böllerschüssen bei strahlendem Sonnenschein mit dem Allerheiligsten von Altar zu Altar und konnten wunderschöne Blumenteppiche bewundern! Es ist jedes Jahr aufs Neue immer wieder beeindruckend, welch tolle Werke dort entstehen.
Für uns steht als nächstes die große Wallfahrt am kommenden Donnerstag nach Marienstatt an! Wir freuen uns schon jetzt auf einen unvergesslichen Tag mit unserer Messdienerschar!

 

Besuch Messdiener Alsdorf

Am Pfingstsonntag besuchten die Messdiener aus Herdorf, die Messdiener aus Alsdorf und Daaden.
Anlass war hierzu die Einführung 6 neuer Messdiener aus der Pfarrei St. Peter und Paul Alsdorf und der Filiale St. Pius X. aus Daaden.
In einer festlichen Eucharistiefeier wurden die neuen Messdiener mit Ihrer neuen Aufgabe beauftragt und feierlich begrüßt.
Wir freuen uns mit den Alsdorfer und Daadener Messdienern über den Nachwuchs.
Dies wurde auch nach der Messe beim Grillen und strahlenden Sonnenschein gemeinsam gefeiert.
Wir wünschen den neuen Messdiener Gottes Segen und viel Freude bei Ihrer neuen Aufgabe.
Es stieg auch die Vorfreude auf die im Juni anstehende feierliche Einführung in Herdorf.

 

Katholikentag 2018

Dieses Jahr fand vom 09.05.-.13.05. der Katholikentag in Münster unter dem Leitwort “Suche Frieden” statt.
Ein paar Messdiener aus Herdorf nahmen dies zum Anlass und besuchten für 2 Tage die Stadt Münster.
Am Samstagmorgen machte sich somit ein Kleinbus voll mit Messdienern auf den Weg.
Nachdem alle gut angekommen waren und die Unterkunft, welche von einer fleißigen Helferin zur Verfügung gestellt wurde, bezogen war, machte sich die Gruppe auf, die Stadt zu erkunden.
Auf dem Programm stand, der Besuch der Kirchenmeile, bei der man zahlreiche prominente Persönlichkeiten aus Kirche, Medien und Politik treffen konnte, und die Teilnahme an einem Workshop.
Die “Strehlenfete” oder traditionell, der letzte Abend des Kirchentag, der mit zahlreichen Feierlichkeiten und Konzerten begangen wird, verbrachte die kleine Gruppe am Aasee mit Konzert der Band “Effata” aus der Jugendkirche des Bistums Münster.
Sonntags wurde der Abschlussgottesdienst unter der Leitung des ehemaligen Trier Bischofs Kardinal Marx mitgefeiert.
Alle machten sich sichtlich beeindruckt und müde wieder auf den Heimweg.